gut zu wissen
Eis Torte
Zubereitung

Boden
Die Eiswaffeln in einen Gefrierbeutel geben und mithilfe eines Nudelwalkers zerbröseln. Die weiße Schokolade in einer Schüssel über Wasserdampf schmelzen und die Eiswaffelbrösel einrühren. Den Boden einer Springform (18-20 cm) mit Backpapier auslegen, die Masse darauf verteilen und für ca. 10 Minuten in den Gefrierschrank stellen.

Creme und Dekoration
Die Beeren pürieren und durch ein Haarsieb in eine Schüssel streichen. 1/3 der Beerenmasse zur Seite stellen. In die restliche Beerenmasse den Staubzucker und das griechische Joghurt unterheben. Die Patisserie Creme ca. 3 Minuten cremig schlagen (sie sollte cremig, aber nicht streif sein) und ebenfalls vorsichtig unterheben.
Die Eismasse auf dem angefrorenen Boden gleichmäßig verteilen. Die zur Seite gestellte Beerenmasse punktuell auf der Oberfläche auftragen und mithilfe einer Gabel Swirls ziehen. 
Für mind. 8  Stunden durchfrieren lassen und eine halbe Stunde vor dem Servieren aus dem Gefrierschrank nehmen.

Variante
Um zwei unterschiedliche Schichten zu erhalten, die Pâtisseriecreme-Joghurt Masse teilen. In die eine Hälfte die Beeren unterrühren. Diese Schicht auf den Eiswaffelboden auftragen und für 60 Minuten in den Gefrierschrank stellen. Anschließend die weiße Schicht auftragen und wie bei der ersten Variante mit der zurückgestellten Beerenmasse Swirls ziehen.

www.sweetsandlifestyle.com
1
leicht
30 Minuten + 8 Stunden Gefrierzeit
Zutaten

Boden


  • 150 g Eiswaffeln
  • 180 g weiße Kuvertüre


 Creme und Dekoration
  • 800 g griechisches Jogurt
  • 400 g GUMA Pâtisserie Creme
  • 130 g gemischte Beeren der Saison (oder TK)
  • 150 g Staubzucker

Tipp vom Profi
Das Messer vor dem Anschneiden jedes Tortenstücks kurz unter warmes Wasser halten, dann lässt sich die Eistorte leichter schneiden.