gut zu wissen
Schokobrownies mit Beeren
Zubereitung
Besondere Vorbereitung
Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Beide Schokoladesorten in Stücke brechen und gemeinsam mit der Butter bei geringer Hitze in einem Topf schmelzen.

Brownies
Die Eier mit dem Zucker und dem Salz so lange mixen bis eine hellgelbe Masse entstanden ist. Die geschmolzene Schokolade-Butter-Mischung dazugeben und unterrühren. Das Mehl mit dem Kakao und dem Backpulver vermischen und rasch unter die Masse rühren. Die Brownie-Masse gleichmäßig auf dem Backblech verteilen und im Backofen auf der zweiten Schiene von unten ca. 25 Minuten backen. (Bei der Stäbchenprobe sollte noch etwas Teig am Stäbchen sein)
Das Backblech aus dem Ofen nehmen und die Brownies vollständig auskühlen lassen.


Fülle

Die Guma Patisserie Creme ca. 4 Minuten lang mit dem Holunderblütengele (oder optional den Staubzucker) aufschlagen bis sie steif ist. Die Beeren waschen und trocken tupfen.
Die Creme entweder mit einem Dressiersack auf die Brownies dressieren oder mit einer Palette gleichmäßig auftragen und glattstreichen. Die Beeren nach Belieben auf der Creme verteilen.


www.sweetsandlifestyle.com


1
leicht
25 Minuten, +25 Minuten Backzeit, + Auskühlzeit
Zutaten

Brownies
  • 220g Butter
  • 150g Zartbitterschokolade (85% Kakaogehalt)
  • 150g Vollmilchschokolade
  • 3 Eier
  • 200g Kristallzucker
  • 1 Prise Salz
  • 200g Mehl
  • 40g Backkakao
  • 1 TL Backpulver (gestrichen voll)


Fülle
  • 500g  Guma Patisserie Creme
  • 2 EL Holunderblütengelee (optional: 2 EL Staubzucker)
  • 125g Heidelbeeren
  • 500g Himbeeren





Tipp vom Profi
Brownies sollten nie ganz durchgebacken sein. 
Die Kombination von der leicht knusprigen Außenschicht mit dem feuchten, soften Inneren machen die Brownies im Geschmack so besonders.