gut zu wissen
Apfelschnitte
Zubereitung

Boden
Für den Mürbteig alle Zutaten miteinander vermengen und rasch zu einem Teig verkneten. Den Teig in eine Frischhaltefolie wickeln und an einem kühlen Ort eine halbe Stunde rasten lassen.

Fülle 
Die Äpfel waschen, schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Apfelspalten mit dem Apfelsaft, dem Weißwein und dem Zucker in einen Topf geben und dünsten. Für den Pudding aus dem Apfelsaft, dem Weißwein und dem Puddingpulver nach Packungsanleitung einen Pudding herstellen. Die gedünsteten Apfelspalten abseihen und mit dem Pudding vermengen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig auf einem leicht bemehlten Backpapier auswalken, mit dem Backpapier auf das Backblech legen und einen Rand hochdrücken. Die Apfel- Puddingfülle gleichmäßig auf dem Mürbteigboden verteilen. Den Apfelkuchen im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten backen. Anschließend vollständig auskühlen lassen – am besten über Nacht im Kühlschrank.

Creme 
Die Guma Pâtisserie Creme steif schlagen und mit einem Spritzsack auf die Torte dressieren und nochmals kühlen.
Vor dem Servieren mit gemahlenem Zimt bestreuen.


www.sweetsandlifestyle.com
2
mittel
70 Minuten + 40 Minuten Backzeit + 8 Stunden Kühlzeit
Zutaten

Boden


  • 500 g Mehl
  • 250 g Butter
  • 218 g Staubzucker
  • 2 TL Backpulver
  • 2 Eier

Fülle
  • 250 ml Apfelsaft
  • 150 ml Weißwein
  • 1,8 kg Äpfel
  • 300 g Zucker

Pudding
  • 500 ml Apfelsaft
  • 300 ml Weißwein
  • 4 Packungen Vanillepudding

Zimtcreme
  • 800 ml Guma Patisserie Creme
  • Zimt gemahlen








Tipp vom Profi
Dieser Kuchen eignet sich ideal für die Vorbereitung am Vortag!