gut zu wissen
Aftereight Torte mit Erdbeeren
Zubereitung

Besondere Vorbereitung
Eine runde Kuchenform (26 cm Ø) einfetten und den Backofen auf 180 Grad Celsius Ober-/Unterhitze vorheizen. Wasserbad vorbereiten.

Boden
Das Eiweiss steif schlagen, den Zucker unterrühren und die Schokoraspeln beimengen. Nach und nach das Eigelb unter die Masse rühren. Zum Schluss das Mehl unterziehen. Den Teig in die vorgerichtete Form füllen und 20 Minuten backen.

Fülle
Erdbeeren und After Eight für die Deko zur Seite legen. Die übrigen Erdbeeren waschen, entstielen und in kleine Stücke schneiden. Den ausgekühlten Boden mit den Erdbeeren belegen.
Die After-Eight-Schokolade über dem Wasserbad schmelzen, vom Herd nehmen und die Guma Pâtisserie Creme unter ständigem Rühren in die noch flüssige Schokoladenmasse gießen. Die entstandene Masse aufschlagen bis sie eine feste Konsistenz erreicht hat. QimiQ rühren bis es glatt ist. Beide Massen gut miteinander vermengen. Die Creme über den Biskuitboden streichen und die Torte kühl stellen.
Nach Wunsch mit Kakaopulver bestäuben und mit Erdbeeren, After-Eight und evtl. Sahne garnieren.
2
mittel
60 Minuten, 20 Minuten Backzeit (Plus 4 Stunden Kühlzeit)
Zutaten

Boden
  • 6 Eigelb

  • 6 Eiweiß

  • 180g Zucker

  • Schokoraspeln

  • 120g Mehl



Fülle
  • 1 Schale Erdbeeren 500-600g

  • 1 QimiQ Classic 250g

  • 250g Guma Pâtisserie Creme

  • 200g After-Eight

Tipp vom Profi

Die Erdbeeren durch eine Annanas und die Aftereight durch Rumkugeln ersetzen und der Creme einen Eßlöffel Badida de Coco beimengen. Schmeckt nach Sommer!